Startseite
    Mein Leben (und Ich)
    Der König (und Ich)
    Der Viggo (und Ich)
    Das Showbizz (und Ich)
  Über...
  Archiv
  Musik, die wo ich höre
  Filme, die wo ich schaue
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/kingslova

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auf der Flucht

Ihr kennt ja sicherlich noch alle Lou Perlmann (großer Boyband-Erfinder, zuletzt aufgefallen mit Nerv-US5) Jaha, womit er aber gerade noch viel mehr auffällt, ist eine Anklage gegen ihn in der es um Betrug in Millionenhöhe geht.

Ich klär euch mal kurz auf. Wächst also der kleine Lou im Schatten seinen großen und überaus erfolgreichen Cousins Art Garfunkel aufwächst. Gebeutelt vor Neid geht dann Lou’s Mami zu Herrn Garfunkel, heult ‘n bißchen rum und schwupps finanziert Herr Garfunkel dem kleinen Lou sein erstes Luxusapartment in New York plus schickes Auto noch dazu. Da Lou sein Hälschen aber nie nich voll kriegst, wird er endlich selbst aktiv, steigt in das Musikbusiness ein und erfindet Boybands am laufenden Band. Als es dann zwischen seinen "Babys" und ihm die ersten Unstimmigkeiten wegen so lapidarer Dinge wie Geld geht, er Prozesse gewinnt aber auch verliert, steigt er, um die Kohle wieder reinzuholen, in die Flugbranche ein und gründet sein eigenes Flugunternehmen.

Da man ja als rechtschaffender Bürger nur mäßigen Erfolg hat, bzw. 80 Jahre braucht um Billiardär zu werden, denkt sich der Lou folgendes: such ich mir doch mal ein paar Anleger, die in meine florierende Airline einsteigen und prelle sie schließlich um 300-500 Millionen Dollar. Dumm nur, dass das FBI dahinterkommt, sein Büro durchforstet, übel belastende Beweise findet und ihn jetzt eben anklagte. Hat sich der pfiffige Lou widerum gedacht, lauf ich mal schnell weg, findet mich ja doch keiner. Haha, falsch gedacht, denn jetzt ist der liebe Lou, sämtliche Konten übrigens gesperrt – man hört auch gar nix mehr von US5, komischer Zufall – mit den Ermittlern unterwegs zu sämtlichen Banken dieser Welt um das Geld, das übrigens sein Partner, der nun auch plötzlich verschwunden ist, um die Ecke gebraht haben soll, äh... wiederzufinden, oder so ... das entzieht sich leider meiner Kenntnis. Die neusten Erkenntnisse sind jedenfalls, dass selbst der Gouvaneur von Florida in diesen Fall verwickelt sein soll! – Bin schockiert – was ist nur aus der guten alten Popwelt geworden – auf nix kann man sich mehr verlassen.
13.3.07 16:17
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kigafreu (15.3.07 12:24)
oh je bei dir passieren ja spannende sachen- hübsche feuerwehrmänner- die könnten bei unseren tausend alarmen auch mal kommen. und dann noch geschichten über der perlman- wusste ich doch noch gar nciht, dass der mit hernn garfunkel verwandt ist. und US5 hab ich doch erst auf dem 30 Seconds to Mars Konzert gesehen.... alles sehr dubios-


kween (15.3.07 14:40)
was, oh gott, nicht doch, aber die haben doch nicht etwa im Vorprogramm gespielt? Das wär ja gruselig, meinte doch auch nur, dass die glücklichaweise gerade voll unerfolgreich sind - recht so, jetzt muss ich nur noch Tokio Hotel loswerden - dann ist meine Welt wieder schön!


homie (16.3.07 13:54)
tokio hotel loswerden?dürfte schwierig werden, wenn man nich auswandern will. und überhaupt was hat herr leto mit us5 zu schaffen?? das ist wirklich gruselig.
und herr pearlman - ach ja, das konnt doch kein gutes ende nehmen! alles, was ihn erfolgreich gemacht hat, gibs nich mehr - nkotb, da weiß schon keiner mehr, wat die abkürzung bedeutet, n'sync sind jetzt vielleicht nich so der verlust, aber manche lieder waren ganz nett. und bsb...ach ja....wat soll man dazu noch sagen....

feuerwehrmänna???? aber ich dachte, dein beschützer säße direkt in deinem büro? ;-)


kween (16.3.07 14:34)
ja aber doch nur Mo, Die und manchmal Mi und dann auch imma erst ab 15 uhr, und was soll das eigentlich heißen, brauch' doch keinen Mann um zu überleben. Kann mich durchaus selbst aus brenzligen Situationen befreien!

und ohne Abwechslung wär's ja uch langweilig

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung