Startseite
    Mein Leben (und Ich)
    Der König (und Ich)
    Der Viggo (und Ich)
    Das Showbizz (und Ich)
  Über...
  Archiv
  Musik, die wo ich höre
  Filme, die wo ich schaue
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/kingslova

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stimme geölt?!

So, mimimimi - und jetzt alle mitsingen:

Happy Böasdee tooo youuuu, Happy Böasdee tooo youuu, Happy Böasdee allaliebsta Lieblings-Daniel, Happy Böasdee tooo yooooouuuuuu!

Applaus Applaus Applaus und ein 3-faches Hip Hip Hurra, Hip Hip Hurra Hip Hip Hurra.

Und als Geschenk hab' ich mir doch prompt Casino Royale vorbestellt, der Ende März ja nun endlich auf DVD erscheint! Und dann heißt es schließlich wieder: Oh, James...!
2.3.07 11:56


Nein nein nein nein!

Aber Herr Travolta, mein über alles geliebter Herr John Travolta, hätten sie denn nicht einfach ihren Schnabel halten können...

Gut, zu Frau Anna Nicole Schmitt, äh Smith natürlich, hat ja gerade jeder 'ne Meinung aber muss der Herr Travolta denn jetzt auch noch anmerken, dass Frau Smith durch das (vermutlich unfehlbare) Drogenbekämpfungs -Bla der Scientology-Sekte nicht so früh hätte sterben müssen...

Kopf schüttel, Kopf schüttel, Kopf schüttel!!!

So, Herr Travolta, ich schlage vor, sie behalten ihre Meinung über Scientology einfach für sich, bzw. plaudern in 'ner netten kleinen Runde mit Herrn Cruise & Herrn Smith und wie se nicht alle heißen drüber und konzentieren sich lieber wieder darauf, was sie am besten können: gute Filme machen. Dann hab ich sie auch wieder lieb!
2.3.07 12:11


Sagenhaft!!!

Bin ja immer noch ganz mitgenommen, war schließlich nicht leicht für mich den toten Boromir in seinem Elbenbötchen zu bestaunen...

Ja, ihr habt richtig gehört...war ja am WE mit Homie endlich auf der Herr der Ringe-Ausstellung in Babelsberg, ach, schön war's und sehr beeindruckend! Und warten mussten wir auch gar nicht weil erstens war's Mittagszeit und zweitens hat's natürlich geregnet.
Waren dann also schwupps drin und mann muss auch gar nicht Jacke und Tasche abgeben - ist aber praktischer da erstens very hot in there und zweitens man dann Händchen frei hat zum Staunen und Anfassen und Händchen ungläubig vor Mündchen halten und so.

Fazit: total toll - mein Lieblingsausstellungsstück: der Herr Baumbart - diese Augen, hätte ich drin versinken können - brilliant. Und natürlich die lebensechte Puppe von Boromir - ich hab wirklich gedacht, der echte Herr Bean liegt da vor mir und würde jeden Moment die Äuglein öffnen...Und dann all die Rüstungen und Kostümchen und Ringe und Schwerter und Pfeile und Bogen und Gollum und Lurtz und der lustige Höhlentroll und und und...seht selbst...unbedingt!!!

Nur 2, ach ne doch 3, klitzekleine Kritikpunkte: es gab leider kein System in der Austellung - alles stand durcheinander und machte irgendwie keinen Sinn, zaweitens: Licht zu dunkel, drittens: der werte, und wie ich finde äußerst wichtige Herr Elrond wurde mit keiner Silbe erwähnt...kann auch sein, dass ich das in all dem Trubel und den ganzen Oohs und Aahs einfach übersehen habe...

in diesem Sinne: There's always HOPE!
5.3.07 12:59


Ponyhof?!

Ach Mädels, äh und Gentlemen natürlich...es ist tolles Wetter (der Frühling naht - ich sag's euch), die Vögel zwitschern und der Himmel ist strahlend blau, und die gelbe Fratze (ach Gollum) strahlt um die Wette und zwar mit mir...erkenne Ansätze eines Ponyhofes - Zeit wurd's aber auch...

Lese ja gerade immernoch/schon wieder das Buch der Bücher - Herr der Ringe also (immerhin bin ich schon in der Mitte des 2. Büchleins angekommen) und jetzt kommen erstmal mindestens 500 Seiten ausschließlich Frodo und seine Abenteuer...gut, hab' ja mehr oder weniger Frieden mit dem Buch-Frodo geschlossen aber die nächsten Stunden nur mit Frodo und Sam zu verbringen...zum Glück ist ja Gollum da und erheitert mich auf's prächstigste. Und dann bin ich ja noch voll enttäuscht von Helms Deep, also der Buch-Version jetzt. Das ist ja, also ich war, ich dachte die ganze Zeit: Was? Wie? Das war jetzt DIE große Schlacht...hätt man auch schnell mal überlesen können, ziemlich unaufregend also und gar nicht so abenteuerlich und furios und so. Einmal mehr muss man hier also die Grandiosität des Herrn Jackson unterstreichen! Applaus Applaus Applaus!!!
7.3.07 12:54


ZWIESPALT!

jawoh, da stecke ich drin! Bin nämlich traurig, warum? Na weil die Berlinale angefangen hat und zwar ohne mich. Und als ob das nicht schon furchtbar genug wäre, nö, es kommt noch schlimmer. Warum? Na weil die mich letzten Dienstag anriefen und fragten ob ich nicht auch in diesem Jahr wieder dabei sein wollte. Ja hurra jubelte ich um nur eine Sekunde später festzustellen: ach ne, geht ja nicht, da ist ja noch dieser andere Ganztagsjob der es mir unmöglich macht auch nur als irgendwas für die geliebte Berlinale zu arbeiten.

Ja und jetzt kann ich mich nicht entscheiden, ob es besser für meinen Gemütszustand ist, die Berlinale völlig an mir vorbei ziehen zu lassen - ohne auch nur irgendwas mitzukriegen (gut wird schwer bei all den Plakaten, Journalisten mit Berlinale-Pässen & Taschen und den Limo's mit Berlinale-Aufdruck hier in Berlin) oder aber völlig einzutauchen in die lustige Bärenwelt...

Ach was soll's: da ich nun mal im Auftrag der Kultur unterwegs bin:
Angekündigt sind ja so Leute wie Antonio Banderas (was hab ich gelacht bei dieser Poolszene mit Daryl Hannah & Melanie Griffith in "Too Much - Eine Blondine zu viel"; was war ich beeindruckt vom El Mariachi), Ken Wantanabe (der einzige Grund "Last Samurai" bis zum Ende zu sehen), Clint Eastwood (was hab' ich mit Robert gelitten als er bei strömenden Regen in seinem Wagen an der Ampel stehend auf Francesca wartet und sie dann doch zu feige ist Mann und Kinder für die einzig wahre Liebe zu verlassen), der große Robert De Niro (was muss man mehr sagen als Don Vito Corleone)...Gut, Angelina Jolie (wie furchtbar ist eigentlich Lara Croft - Tomb Raider nur ansehbar weil uns Danny da so einiges raushaut) und Matt Damon (äh, find ich jetzt nicht so überzeugend) ach und meine Lieblings-die-kann-nun-wirklich-nicht-schauspielern- Schauspielerin Jennifer-Jenny-from-the-block-I'm-real- Lopez sind auch da, aber das könnte meine Stimmung kaum trüben.

Toll, jetzt bin ich doch wieder traurig weil ich all das nicht live erleben darf

Na ja, zum Glück ist der Herr Clooney in diesem Jahr auch nicht da, hab ich wenigstens noch bis zur nächsten Berlinale Zeit, an unseren Hochzeitsvorbereitungen zu arbeiten
10.3.07 11:46


It wasn't me!

Feueralarm im Archiv nicht nur am Freitag, nä auch am Montag und zwar gleich 2 mal. Und das kam so. Sitz ich da also am Freitag völlig alleingelassen und unschuldig im Büro, war gerade erst halb 11 und der Alarm ging los...ich natürlich erstmal in alle Räume geschaut aber konnte kein Feuer entdecken, dann kamen sämtliche Leute hochgerannt und löcherten mich mit Fragen - Hallo, bin ich hier die Feuerwehr? - aber konnte da wenig bis gar nicht meinen Senf zugeben, was versteh ich schon von Feuer, ts. Dann kamen jedenfalls 3 riesen Feuerwehrautos, 2 Notärzte, die Straße wurde gesperrt und alles wegen nix - hat nämlich gar nicht gebrannt, wie mir der durchaus überdurchschnittlich niedliche Feuerwehrmann bestätigte - soviel von Feuer versteh ich nun doch, dass ich erkenne wenn's brennt, ts ts.

Dann war jedenfalls Montag, ich sitze im Bus und fahre gutgelaunt zur Arbeit, überholen uns 2 Feuerwehrautos. Ich denk so, ach nö - nicht schon wieder, doch doch doch liebe Leute schon wieder Feueralarm! Standen wir also alle etwa 'ne halbe Stunde draußen, wenigstens war's schön warm, der niedliche Feuerwehrmann war auch wieder da und musste natürlich irgend 'nen dummen Kommentar abgeben, dass ich doch nicht immer mit dem Feuer spielen sollte, irgendwann verbrenne ich mich da noch - how witzig, lach mich tot!

Nachdem ich mich dann also fast totgelacht habe, kann ich endlich anfangen zu arbeiten. Nö, ist doch viel spannender, wenn knapp eine Stunde später erneuter Alarm ausbricht, natürlich wieder bei uns. Wir schon alle leicht genervt, weil auch diesmal hat’s natürlich nicht gebrannt, was natürlich toll ist aber nerven tut’s trotzdem. Es kam dann auch nur noch eine Feuerwehr und nicht mal mehr die Straße wurde gesperrt (toll, bei richtigem Feuer kommt dann gar keiner mehr – fühlen sich doch bestimmt auch schon alle verhohnepiepelt) beim nächsten mal werden wir also alle wohl oder übel verbrennen...
13.3.07 16:10


Auf der Flucht

Ihr kennt ja sicherlich noch alle Lou Perlmann (großer Boyband-Erfinder, zuletzt aufgefallen mit Nerv-US5) Jaha, womit er aber gerade noch viel mehr auffällt, ist eine Anklage gegen ihn in der es um Betrug in Millionenhöhe geht.

Ich klär euch mal kurz auf. Wächst also der kleine Lou im Schatten seinen großen und überaus erfolgreichen Cousins Art Garfunkel aufwächst. Gebeutelt vor Neid geht dann Lou’s Mami zu Herrn Garfunkel, heult ‘n bißchen rum und schwupps finanziert Herr Garfunkel dem kleinen Lou sein erstes Luxusapartment in New York plus schickes Auto noch dazu. Da Lou sein Hälschen aber nie nich voll kriegst, wird er endlich selbst aktiv, steigt in das Musikbusiness ein und erfindet Boybands am laufenden Band. Als es dann zwischen seinen "Babys" und ihm die ersten Unstimmigkeiten wegen so lapidarer Dinge wie Geld geht, er Prozesse gewinnt aber auch verliert, steigt er, um die Kohle wieder reinzuholen, in die Flugbranche ein und gründet sein eigenes Flugunternehmen.

Da man ja als rechtschaffender Bürger nur mäßigen Erfolg hat, bzw. 80 Jahre braucht um Billiardär zu werden, denkt sich der Lou folgendes: such ich mir doch mal ein paar Anleger, die in meine florierende Airline einsteigen und prelle sie schließlich um 300-500 Millionen Dollar. Dumm nur, dass das FBI dahinterkommt, sein Büro durchforstet, übel belastende Beweise findet und ihn jetzt eben anklagte. Hat sich der pfiffige Lou widerum gedacht, lauf ich mal schnell weg, findet mich ja doch keiner. Haha, falsch gedacht, denn jetzt ist der liebe Lou, sämtliche Konten übrigens gesperrt – man hört auch gar nix mehr von US5, komischer Zufall – mit den Ermittlern unterwegs zu sämtlichen Banken dieser Welt um das Geld, das übrigens sein Partner, der nun auch plötzlich verschwunden ist, um die Ecke gebraht haben soll, äh... wiederzufinden, oder so ... das entzieht sich leider meiner Kenntnis. Die neusten Erkenntnisse sind jedenfalls, dass selbst der Gouvaneur von Florida in diesen Fall verwickelt sein soll! – Bin schockiert – was ist nur aus der guten alten Popwelt geworden – auf nix kann man sich mehr verlassen.
13.3.07 16:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung